Obdachlosen-Projekte

Obdachlosen Projekt

Frankfurt am Main

Dieses Projekt wird an unserem Standort in der Mainzer Landstraße 229 in Frankfurt am Main stattfinden. Dazu werden die Räumlichkeiten gerade umfassend saniert [Stand Oktober 2020]. Hier soll u.a. ein Rückzugsort für Obdachlose entstehen, die sich eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft wünschen.

Zunächst wird den Bedürftigen für ein paar Tage eine Unterkunft geboten, in denen sie z.B. der täglichen Körperpflege nachgehen können. Im weiteren Verlauf ihrer Resozialisierung bekommen sie von uns im Haus ein Appartement für bis zu sechs Monate zur Verfügung gestellt. Sie werden uns bei täglichen Arbeiten wie der Zubereitung von Mahlzeiten für Bedürftige helfen, um eine Alltagsroutine zu haben und von uns bei Behördengängen begleitet. Außerdem werden wir sie bei der Jobsuche unterstützen, z.B. indem wir ihnen helfen, sich auf Bewerbungsgespräche vorzubereiten.

Obdachlosen-Makeover

Frankfurt am Main

Im Zuge unserer Arbeit mit den Obdachlosen haben wir das Projekt „Obdachlosen-Makeover“ ins Leben gerufen. Unser vorrangiges Ziel hierbei ist es, das Selbstbewusstsein der Bedürftigen zu stärken. Wir sprechen die Menschen persönlich an, ob sie an einer Teilnahme interessiert sind. Im Makeover enthalten sind:

  • Friseurbesuche
  • Neue, saubere Kleidung, bezogen aus gesammelten Kleiderspenden
  • Bei Interesse wird Make-up aufgetragen

Diese Aktion ermöglicht es uns, einen direkten Kontakt zu den Bedürftigen herzustellen und sie zu motivieren, einen Neuanfang zu starten. Bei Interesse bieten wir den Menschen an, sie z.B. bei Behördengängen zu begleiten, um ihnen die Resozialisierung und Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern.